About us

Marianne Malgo

Als Mutter von 3 Jungs (14, 12, 5) ist mein Alltag stets gefordert mit Schule, Haushalt und Arbeit. In jedem Lebensbereich gibt es Fragen, die ich mir entweder selber beantworte und damit mein eigenes „Weltbild“ schaffe oder die ich eben hinterfrage.

Mir ist es wichtig, dass meine Kinder nicht einfach nur lernen Dinge zu tun, die man eben tun muss, sondern viel mehr lernen auf ihre eigenen Gefühle und Intuitionen zu achten und das göttliche in ihnen leben. Denn so oft erlebe ich, dass gerade Kinder durch ihr noch nicht so verdorbenes Weltbild vieles ganz anders sehen.

Kinder fragen den ganzen Tag immer wieder „Warum?“! Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass selbst wenn wir glauben, Kinder würden es nicht verstehen was wir ihnen sagen, sie doch viel besser mit einer komplizierten Antwort klar kommen, wie mit einer Antwort, es sei eben zu kompliziert zu erklären!

Fragen zu stellen macht es erst möglich eine Antwort zu erhalten und den oft inneren Widerstand und Unmut über etwas zu befriedigen!